Home | Impressum | Datenschutz | kontakt@schiller-staffel-lauf.de 

8. Schiller-Staffel-Lauf am 27. August 2016

Wundervolle Landschaft und Natur pur! 

       "Rastlos vorwärts musst du streben,
        Nie ermüdet stille stehn."

                                  Friedrich Schiller


Aktuelle Informationen rund um den Schiller-Staffel-Lauf gibt es regelmäßig auf dieser Seite.

Download: Flyer vom Schiller-Staffel-Lauf 2016


- Streckenupdate -
Möglichst einfacher, direkter und damit kürzer sollte es werden. Einen attraktiveren Wechsel galt es in Blankenhain zu finden. Es wurde viel geplant, verworfen und diskutiert. Nach den Testläufen  waren Euphorie und Zweifel vorhanden. Die achte Auflage des Laufes startet nun mit einer völlig neuen zweiten Etappe und Anpassungen auf vier weiteren Etappen. Es werden insgesamt 16 Kilometer und ettliche Höhenmeter eingespart, aber es gilt knallharte Anstiege und sehr herausvordernde Downhills zu meistern. Unverändert übernommen wurden die dritte und die vierte Etappe. Alle Details findet ihr unter Etappen und Wechselstellen.


Laufen ist Leidenschaft"Laufen ist eine Leidenschaft, die man aktiven Läuferinnen und Läufern nicht erklären muss und Nicht-Läufern nicht erklären kann. Wer den Laufsport lebt und erlebt findet in ihm alles, was zu einem guten Körper- und Lebensgefühl gehört."

Zitat: Wat Läuft - der Trail und Ultrarunning Laufladen in Bochum-Wattenscheid
 
 
 

Viele Menschen lieben das Laufen. Andere laufen aus Liebe. Friedrich Schiller gehörte eher zu letzteren. Während seines Aufenthalts bei den Schwestern Charlotte und Caroline von Lengefeld im Sommer 1788 machte er von der Möglichkeit des Wanderns in freier Natur reichlich Gebrauch. Trotz seiner schwachen Lunge eilte er mit heißem Herzen, am Saaleufer entlang, aus Volkstedt kommend, in die Neue Gasse, die heute Schillerstraße heißt. Dort traf er im September 1788, seinen Kollegen Goethe. Der erste engere Kontakt der beiden erfolgte später in Jena. 1799 zog Schiller nach Weimar. Der Schiller-Staffel-Lauf will dem Wirken der Klassiker im Dreieck Rudolstadt-Jena-Weimar Tribut zollen und die Gegend läuferisch erkunden. Zum berühmten Rudolstädter Vogelschießen, auf dem auch schon Goethe und Schiller verweilten, werden die Sieger geehrt. Das Rennen soll ein fester Termin im Kalender werden und jährlich stattfinden, auch wenn kein Dichter-Jubiläum ansteht.