Home | Impressum | Datenschutz | kontakt@schiller-staffel-lauf.de 

Erstmalig Live-Tracking während des 12. Schiller-Staffel-Laufes

Live Tracking

Die Zeiterfassung des 12. Schiller-Staffel-Laufes durch den Laufservice Jena wird in diesem Jahr angepasst und auf ein technisch höheres Niveau gehoben. Es wird eine Echtzeit-Visualisierung des Laufes zur Verfügung gestellt werden. Die Position jedes einzelnen Läufers während des Laufes kann im Internet, auf dem Smartphone (App) und in sozialen Medien dargestellt werden. Mit der Echtzeit-Visualisierung kann erkannt werden, ob Sportlerinnen und Sportler vom vorgegebenen Pfad abgekommen sind. Dies ermöglicht den Staffeln, auch über große Entfernungen helfend einzugreifen. Den Staffel-Lauf zeigen wir nicht nur live, sondern zeichnen ihn auch auf.

Das Messsystem der Firma Racemap ist ein offenes Tracking Portal, das die GPS-Daten von allen Läuferinnen und Läufern live in einer interaktiven Karte zeigt. Zur Erfassung der Position erhält jede Staffel einen Tracker, der an den Wechselstellen weiter gereicht werden muss. Dadurch lassen sich die Gesamtlaufzeiten der Staffeln und die Laufzeiten jedes Einzelnen auf jeder Etappe erfassen.

Den Tracker, der an die Staffel gebunden ist, geben die Veranstalter vor dem Start mit der Abgabe des Meldebogens aus. Der Tracker, der sich nach dem Überqueren des Startpunktes automatisch aktiviert, befindet sich wassergeschützt in einer schmalen Bauchtasche, die auch noch ein handelsübliches Handy aufnehmen kann. Die Bauchtaschen mit Tracker sind an den Wechselstellen an die nachfolgenden Läuferinnen oder Läufer zu übergeben.

Die Racemap-App ist eine kostenlose Tracking App für Android & iPhone, die ohne Registrierung funktioniert. Durch das GPS-Tracking können Angehörige, Freunde und Fans das Rennen ganz einfach mit ihrem Smartphone im Live-Stream verfolgen und somit das Wettkampfgeschehen überblicken. Nach dem Wettkampf steht die Aufzeichnung des Rennens im Wettkampfplayer zum Anschauen bereit.

Weitere Informationen unter https://racemap.com.

Stand: 17. Februar 2020