Home | Impressum | Datenschutz | kontakt@schiller-staffel-lauf.de 

Etappe 5 - Durchs Mittlere Ilmtal zum Bombenberg bei Blankenhain - Wald - und Bergetappe

 


5. Etappe

 

Streckenlänge: 12,1 km

Summe Anstiege: 313 m

Höchster Punkt: 475 m (am Steinkopf) bei km 8,6

Maximale Steigung: 11,6 %

Tiefster Punkt: 242 m (Oettern Ilmbrücke) nach 4 km

Maximales Gefälle: 15,6 %


Bestenliste:

2009: (13,6 km)  Maik Werner      0:58,33 h - Laufladen Jena

                              Carolin Tuch  1:05:02 h - Laufteam Erfurt

2010: (13,3 km)  Markus Göttert   0:54,28 h - Laufladen Jena

                              Daniela Berndt  1:19:09 h - Copacabana Läuferinnen

ab 2011: (15,4km)  Jürgen Tuch  1:04:51 h Rennsteiglaufteam 600 plus

                                  Birgit Gruner  1:20:09 h - Grottenfeen

2012:   Frank Hausmann  1:05:17 h - X - Runners

             Constanze Thiede  1:34:38 h - Die Lauffreunde der Mörlaer Fliederhöhe

2013:   Marius Faber  1:01:07 h - X-Runners 1 (X - Runners Jena e.V.)

             Annett Krambehr  1:16:56 h - Rummel Bummler (LAC Rudolstadt)

2014:  Christoph Weigel  1:00:37 h - Speedy´s /Sport Schart - Streckenrekord Männer !!!

            Annett Krambehr  1:15:44 h - Rummel Bummler (LAC Rudolstadt) - Streckenrekord Frauen !!!

2015:  15,9 km
             Marius Faber 1:02:50 h - X-Runners (Jena) - Streckenrekord Männer !!!

             Uta Grünhardt  1:29:28 h - LAC Glitzerflitzer (LAC Rudolstadt) - Streckenrekord Frauen !!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2016 - 11,7 km: 
            Thomas
Häusler  0:47:19 h - X Runners - Streckenrekord Männer (neu) !!!

            Kim Lammers  0:59:53 h - Die Kilometerfresser - Streckenrekord Frauen (neu) !!!

2017 - 12,1 km:
            Thomas Häusler 0:48:01 h - X - Runners - Streckenrekord Männer !!!
            Hella Schmidt 1:00:37 h - Die Kilometerfresser - Streckenrekord Frauen !!!

 


Vom Wechsel in Belvedere verläuft die Strecke durch den Park bis zur Querung des Possenbaches und dem folgenden Anstieg. Die Etappe quert kurz den DreiTürmeWeg, steigt stetig bis an die A4. Über eine Holzbrücke und einen Teich gelangt man bis zum Autobahntunnel. Dort links der Stromtrasse folgen und dann rechts durch die Feldflur.
Der Downhill nach Oettern zur Ilm ist sehr steinig und es ist Vorsicht geboten. Sturzgefahr und schwieriges Laufen bis zum Ort. Im Dorf ist die Bogenbrücke Fahrbahn und auch Laufstrecke, daher bitte dort sehr umsichtig verhalten. Es folgen über 4 Kilometer Anstieg mit mehr als 200 Höhenmetern. Alles verläuft im Wald, der Windschutz und Schatten spendet.
Kurz vor dem Wechsel ist noch einmal Vorsicht bei der Straßenquerung gefordert.

Wichtig: Parken beim Wechsel bitte in der Anfahrtrichtung ganz am Rand, so ist genügend  Platz für Läufer und Fahrzeuge. Achtung beim Drehen und Abfahrt zum 6. Wechsel (Luisenturm), hier sind Läufer auf der Strecke.

GPX-Geodaten zum Download (Datei speichern und entpacken / 02.04.2019)

 

Wir danken Jürgen Berkemeier für die freundliche Bereitstellung des Skiptes zur Darstellung von GPS-Daten in Google Maps.

 

Stand: 04.12.2019